Allgemeine Geschäftsbedingungen

Keramik- und Geschenkestübchen
Keramikkiste.com
keramisches Modellbahnzubehör
St.-Nr. 2315 01513510905
1. Angebote, Preise und Zahlungsbedingungen
1.1. Alle veröffentlichen Preisangaben sind freibleibend und unverbindlich.
1.2. Eine vom Kunden abgegebene Bestellung ist bindend, wobei es gleichbleibend ist, ob diese in informeller oder formeller Weise vorgenommen wurde. Kaufverträge kommen erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung, in elektronischer oder postalischer Zustellung zustande, oder durch die Annahme der versandten Ware durch den Kunden.
1.3. Die Lieferung erfolgt bei Erstbestellern im Regelfall nur per Vorauskasse in Form von Überweisung oder per Nachnahme. Auf Rechnung liefern wir nur bei Kunden die schon eine Kundennummer von uns haben.
1.4. Die Preise verstehen sich zuzüglich der zur Zeit gültigen Versandkosten der Versanddienstleister, wobei sich diese nach Gewicht, bzw. der Versandart richten. Der Verkäufer behält sich vor, den Versandweg und Versanddienstleister zu wählen.
2. Lieferbedingungen
2.1. Dem Kunde steht ein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden. Der Widerruf kann schriftlich oder durch Rücksendung der Ware erfolgen, wobei die Kosten für die Rücksendung unter einen Warenwert von 25,- Euro beim Kunden liegen. Weiterhin muß sich die Ware in einem unbeschädigtem Zustand befinden. Unfreie Sendungen an uns werden grundsätzlich abgewiesen.
2.2. Nach Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist erfolgt eine Warenrücknahme nur bei nachweislich falscher Belieferung. Voraussetzung hierfür ist, die einwandfreie Beschaffenheit bei Eingang der Ware beim Verkäufer und deren wiederverkaufsfähiger Zustand.
2.3. Der Versand der Ware erfolgt auf Gefahr des Käufers. Der Gefahrenübergang tritt in Kraft, sobald die Ware dem Versanddienstleister übergeben wurde
3. Sonstiges
3.1. Erworbene Produkte zur Herstellung von Abgüssen dürfen ausschließlich zur Abdeckung des Eigenbedarfs genutzt werden. Ebenfalls untersagt ist die Vervielfältigung dieser Produkte für den kommerziellen Weiterverkauf
3.2. Mehrkosten, die uns durch unrichtige Angaben des Kunden entstehen, gehen grundsätzlich zu Lasten des Kunden. Bei Bestellungen über das Internet bekommt der Kunde eine elektronisch zugestellte Auftragsbestätigung. Der Kunde verpflichtet sich, die Auftragsbestätigung inhaltlich auf die Richtigkeit zu überprüfen und uns bei fehlerhaften Angaben sofort zu benachrichtigen.
3.3. Sofern Kundendaten in eletronsicher Form vorgehalten werden, geschieht dieses nach dem bundesdeutschen Datenschutzgesetz.
3.4. Sollten einzelne Regelungen der AGB in Teilen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. An ihre Stelle tritt eine Regelung in angemessner Form, die dann, soweit rechtlich zulässig, dem mit der unwirksam gewordenen Regelung Bezweckten bzw. Gewollten am ehesten abdeckt wird.. Als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten wird Lüneburg vereinbart, wobei wir auch berechtigt sind am Sitz des Kunden zu klagen



HOME
E-MAIL